Rezension- Heller als ein Stern

Ich liebe Lesen, am liebsten verschlinge ich Krimis und Thriller, aber ich bin auch offen für andere, ernste Themen und so hab ich mich sehr gefreut, als ich die Nachricht erhielet, dass ich über Blogg dein Buch ein eher trauriges Buch lesen darf: Heller als ein Stern von Celia Bryce, das Erstlingswerk einer englischen Autorin, die selbst mal in einem Krankenhaus gearbeitet hat und sich somit mit dieser Thematik auskennt, um die es in ihrem Jugendbuch geht.

Megan ist die junge Hauptdarstellerin in dem Roman, mitten im Teenageralter und sollte eigentlich Freunde, Familie und Jungs im Kopf haben, aber leider ist da noch etwas anderes: nämlich ein Gehirntumor, der ihr Leben völlig aus den Fugen bringt. Dummerweise ist auf der Kinderstation auch noch jeder jünger als sie- ausser Jackson, ein gleichaltriger Junge,d er ebenso an Krenbs erkrankt ist und den sie anfangs gar nicht ausstehen kann.

Weiterlesen

Die schönsten Kindergeburtstage im Grünen

Bald jährt es sich wieder: der alljährliche Geburtstag meines Sohnemannes, der schon seit Wochen von nichts anderem mehr redet, als die Geburtstagsparty, die er feiern möchte und die Freunde die eingeladen werden sollen (wobei sich die Liste der Eingeladenen tag täglich ändert).

Wie gut, dass ich ein Sommerkind habe und man getrost den Kindergeburtstag nach draussen verlegen kann. Mein Herbstkind hingegen, da muss man hoffen, dass das Wetter mit macht ansonsten hat man die ganze Kinderbande in der Wohnung, was irgendwie noch mehr in Stress ausartet – wobei ich sagen muss, Töchterlein wird drei und bisher habe ich noch nicht mit der halben Kindergartenschar gefeiert!

Sohnemann durfte auch erst seinen vierten Geburtstag feiern (Rabenmutter!), was daran lag, dass ich fand, mit drei verstehen die das eh noch nicht so wirklich… Zumal ich es erschreckend finde, dass es Eltern gibt, die wirklich die halbe Kindergartengruppe nach Hause einladen (da sind mitunter mal eben 14 Kinder im Altern von 4 Jahren auf einem Haufen – das würden meine Nerven gar nicht aushalten) und vorallem: es wird ja immer schlimmer, das gute alte Topfschlagen, Sackhüpfen und Eierlauf gibt es nur noch auf den wenigsten Feiern, nein da geht man ins Tipizelt, in den Indoorspielplatz, Ponyreiten und und und.

Nein, nicht bei uns – bei uns gibt es noch die gute alte Kindergeburtstagsfeier, wo es toll dekorierte Tische gibt, leckeren Kuchen und Muffins und ein paar Geburtstagsspiele – solange es mein Sohn noch mag und es ihm nicht langweilig wird.

Von Coppenrath gibt es ein ganz tolles Buch: “Die schönsten Kindergeburtstage im Grünen” (erhalten über Blogg dein Buch). Ein Praxisheft mit vielen Bildern und Ideen, wie man den Kindergeburtstag feiern kann, da ist sogar was für die ganz Kleinen (2-3jährigen) dabei.

Es gibt wertvolle Tipps, was man alles für eine Party planen muss, z.B. wieviele Kinder werden eingeladen?, Wer hilft mit?, Erinnerungsfotos und Was steht in der Einladung?

Für Kinder von 2 bis 10 Jahre gibt es hier verschiedene Ideen, z.B. eine tolle Piratenparty, eine Krabbelkäfer- Party, Wildnis- , Prinzessinen- und eine Wasserspaß- Party. Auf bunt bebilderten Seiten gibt es hier Anregungen für die Einladungskarte zum selber basteln, für die Dekoration, die Spiele, die gemacht werden können, für Mitbringsel, die die Geburtstagsgäste mit heim nehmen dürfen und natürlich auch leckere Rezepte und Tipps was es zu trinken geben soll.

Am Ende dürfen natürlich echte Survival- Tipps nicht fehlen: Notfallapotheke, was tun, wenn jemand Heimweh bekommt oder wenn die Kinder in Streit geraten. Ein wertvolles Buch mit echt tollen Ideen und Fotos mit kleinen Darstellern, die jede Party nachgefeiert haben und so das Buch zum Leben erwecken.

Dafür gibt es volle 5 Punkte – und mein Sohn kann es kaum erwarten, bis endlich die Piratenparty steigen wird – natürlich mit Piratenprüfung, einer Schatzsuche, Piratenhüten, einem echten Piraten- (Kuchen)schiff und gegrillten Hähnchenkeulen und als Durstlöscher eine Pfirsichbowle.

Daten zum Buch:
Buchtitel :D ie schönsten Kindergeburtstage im Grünen
Seitenanzahl: 56
ISBN:  978-3-649-61254-4
Preis: 9,95
Erschienen:im Mai 2012 (1. Auflage)
erschienen bei: Coppenrath Verlag

LG eure Silly

 

Rezension – Ein Atemzug entfernt

Im Rahmen der A – Z- Titelchallenge war ich auf der Suche nach neuem Lesestoff und Dank Blogg dein Buch habe ich ein wirklich spannendes Buch erhalten, auf das ich mich beworben habe: “Nur ein Atemzug entfernt”.

Daten zum Buch:
Buchtitel :Ein Atemzug entfernt
Autor: Heather Gudenkauf
Seitenanzahl: 348
ISBN:  978-3-86278-717-3
Preis: 8,99 Euro
Erschienen:im Mai 2013 (1. Auflage), Titel der amerik. Originalsausgabe “One Breath away”
erschienen bei: Mira Taschenbuch
zu Bestellen unter: Ein Atemzug entfernt

Der Schrecken eines jeden: Eine Geiselname in der Schule. Sofort erinnerte ich mich an zahlreiche Medienberichte, die oftmals viel Leid und tragische Bilder hervorrufen, wenn es heißt, ein Amokläufer in der Schule.

Weiterlesen

A-Z – Titelchallenge – Blutsverdacht

  • Buchtitel: Blutsverdacht
  • Autor: Marie-Aude Murail
  • Seitenanzahl: 254
  • Inhaltliche Gedanken: Ein einfaches Foto, welches Ruth mit ihrer besten Freundin im Internet hochläd bringt Ereignisse ins Rollen, die Ruths Leben für immer verändern werden. Wer ist ihr Vater wirklich und wem soll sie noch trauen? War es vielleicht doch ihr Vater, der ihre Tante ermordete und für den ein anderer unschuldig im Gefängnis sitzt? Als eines Tages die Polizei vor der Tür steht und ihren Vater wegen Mordsverdacht verhaftet, gerät ihre Welt nun völlig aus den Fugen.
  • Woher habe ich das Buch?: das war ein Geburtstagsgeschenk :-)
  • Fazit: Ein Thriller, den man nicht so schnell vergisst: ein einfaches Foto bringt Unheil ohne Ende. Das Buch ließ sich gut lesen, wenn auch es etwas anstrengend war, durch die französischen Namen der Protagonisten – kein Wunder, die Autorin ist ja auch Französin, die zu den beliebtesten Kinder- und Jugendbuchautorinnen in Frankreich zählt. Dies war mein erstes Buch von ihr und mir hats sehr gut gefallen!

Das nächste Mal: ein Buch mit dem Titel U…

A-Z – Titelchallenge – Wahrheit

Na, so langsam wird es doch ;-) Lesen ist echt was feines und diese A-Z -  Titelchallenge ist echt eine super Idee von Mel und ihrer Familie gewesen…

  • Buchtitel: Wahrheit
  • Autor: Peter Temple
  • Seitenanzahl: 480
  • Inhaltliche Gedanken: Was haben ein Waldbrand und ein Mord gemeinsam? Genau, sie sind Bestandteil des Romanes von Peter Temple, wo es um Liebe, Gewalt, Mord, Korruption und Betrug geht. Stephen Villani, der Ermittler in jenem Buch muss nicht nur einen Mord aufklären, sondern auch mit dem Verlust leben, dass seine jüngste Tochter spurlos verschwunden ist und die Tote ausgerechnet aussieht wie sie…
  • Woher habe ich das Buch?: Ausgeliehen aus der Bibliothek
  • Fazit: Ein sehr spannendes Buch, was sich meiner Meinung aber recht schwer lesen ließ, da der Autor sehr viele Sprünge eingebaut hat. Zudem gab es viel zu viele Protagonisten, was oftmal zu Verwirrung sorgte. ZUmal es einem so vor kam, als würde die Übersetzung zum Teil echt grausam gelaufen sein, da dort Passagen auftauchen, die man als Autor wahrscheinlich nie so schreiben würde…

Nächstes Mal: der Buchstabe B…